Werbenetzwerk Werbe-Speicher.de


Allgemein
┬ž1.1 Bei Angabe von falschen Personendaten kann der Useraccount ohne Vorwarnung und Begr├╝ndung gel├Âscht werden. Angesammeltes Guthaben verf├Ąllt.
┬ž1.2Die Userdaten sind vom Mitglied immer aktuell zu halten.
┬ž1.3 Pers├Ânliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
┬ž1.4 User, welche sich ohne Werber anmelden k├Ânnen gekauft werden. Es werden keine Werber umgeschrieben. Ebenso ist es untersagt, seinen Account zu l├Âschen und direkt unter einem neuen Werber anzumelden.
┬ž1.5 Paid2Earn hat jederzeit das Recht User von der Benutzung des Dienstes auszuschlie├čen.
┬ž1.6 Paid2Earn haftet nicht f├╝r Sch├Ąden die durch den Einbau der Werbecodes verursacht werden.
┬ž1.7 Sollte es Klamm.de einmal nicht mehr geben, bzw. die Internetw├Ąhrung Klammlose aus dem Verkehr gezogen werden, verf├Ąllt jegliches Guthaben. Ersatzanspr├╝che k├Ânnen nicht geltend gemacht werden.
┬ž1.8 Manipulationen am Script sind strengstens untersagt und k├Ânnen zu einer Accountl├Âschung f├╝hren. Dabei verf├Ąllt das gesamte Guthaben des Users. Sollte ein erheblicher Schaden entstanden ein, so kann es im extremen Fall zu einer Anzeige des Betreffenden kommen.
┬ž1.9 Die Werbepreise k├Ânnen jederzeit dem aktuellen Losekurs angepasst werden.
┬ž1.10 Je Person ist nur ein Account erlaubt.
Einbau von Werbeformen
┬ž2.1 Bannerklicks d├╝rfen nicht als Forcedkampagnen eingebaut werden. Der Banner mu├č in voller Gr├Â├če (468x60 Pixel) zu sehen sein. Der Einbau in Frames ist nicht erlaubt, ebenso ist der Einbau auf Seiten mit Forcedkampagnen untersagt, sowie der Einbau auf Bettelseiten jeglicher Art. Es darf maximal 1 Banner zur selben Zeit angezeigt werden.
┬ž2.2 Bannerviews d├╝rfen nicht auf Bettelseiten eingebaut werden. Sie m├╝ssen bei einer Bildschirmaufl├Âsung von 1024x768 zu sehen sein und ebenfalls in der Gr├Â├če 468x60 Pixel angezeigt werden.
┬ž2.3 Forcedbanner d├╝rfen ├╝berall eingebaut werden. Sie m├╝ssen ebenfalls in der Gr├Â├če 468x60 Pixel angezeigt werden. Auf einer Klickseite d├╝rfen nicht mehr als 25 Banner von allen Sponsoren angezeigt werden.
┬ž2.4 Forcedtextlinks: Auf einer Klickseite d├╝rfen nicht mehr als 25 Links von allen Sponsoren angezeigt werden.
┬ž2.5 Layer d├╝rfen nicht auf Bettelseiten eingebaut werden. Pro Seite darf maximal ein Layer eingeblendet werden. Es darf kein zus├Ątzlicher Layer angezeigt werden.
┬ž2.6 Paidmails d├╝rfen ├╝ber alle Systeme versand werden.
┬ž2.7 PopUps d├╝rfen nicht auf Bettelseiten eingebaut werden. Pro Seite darf maximal ein Popup eingeblendet werden. Es darf kein zus├Ątzliches Popup angezeigt werden.
┬ž2.8 Traffic: Die Verwendung von Traffickampagnen oder des Trafficrotationscodes ist nur auf Seiten zul├Ąssig, die max. einen zus├Ątzlichen Frame mit Werbung anbieten.
┬ž2.9 alle Werbearten: Der Einbau der Werbeformen hat so zu erfolgen, dass Paid2Earn nicht mit unn├Âtigen Abfragen/Traffic belastet wird.
┬ž2.10 alle Werbearten: Eigenklicks (au├čer Forcedkampagnen) auf die eingebauten Kampagnen sind nicht erlaubt.
Regeln f├╝r User
┬ž3.1 Es d├╝rfen nur Seiten an diesem Dienst teilnehmen, die nicht gegen deutsches Recht versto├čen. Ebenso d├╝rfen auch nur solche Seiten beworben werden. Seiten die nur zum erzeugen von Aufrufen erstellt wurden sind ebenfalls verboten.
┬ž3.2 Es d├╝rfen nur User aus den L├Ąndern Deutschland, Schweiz und ├ľsterreich an diesem Dienst teilnehmen. Alle anderen User werden nicht ausgezahlt, sondern gesperrt. AOL User werden ebenfalls verg├╝tet, alle anderen nicht.
┬ž3.3 Jeder User mu├č seinen Hauptwohnsitz in einem dieser oben genannten L├Ąnder haben.
┬ž3.4 Es werden ebenfalls nur Klicks von User verg├╝tet die aus den genannten L├Ąndern kommen. Alle anderen Klicks werden nicht verg├╝tet. Es besteht auch kein Anspruch darauf. Sollte eine Seite zu viel Auslandstraffic aufweisen, wird sie vom Webmaster gesperrt.
┬ž3.5 Sollten Fehler im Script bemerkt werden, so ist sofort der Webmaster zu informieren. Ein absichtliches Ausnutzen des Fehlers kann zur Accountl├Âschung und zu Regressanspr├╝chen f├╝hren.
┬ž3.6 Auf Bettelseiten d├╝rfen keine Viewwerbeformen eingebunden werden. Ebenso ist der Eintrag der eigenen Seite in Besuchertauschsysteme verboten solange die Werbung von Paid2Earn auf der angezeigten Seite eingebunden ist.
┬ž3.7 Den Usern steht ein Interface zur Verf├╝gung, womit aktuelle Kampagnen einfacher in die eigene Webseite eingef├╝gt werden k├Ânnen. Jeder User der dieses Interface benutzt, tut die auf eigene Gefahr. Fehler im Script sind sofort zu melden.
┬ž3.8 Der Einsatz von Scripten, Browseraddons, Bots oder Webseitenaddons zum automatischen klicken von Kampagnen ist untersagt. Jeder klick muss von einem User get├Ątigt werden. Bei Zuwiderhandlung kann der Account gesperrt und gemeldet werden. Dabei verf├Ąllt s├Ąmliches Guthaben. Jeder Webseitenbetreiber ist verpflichtet seine User auf Klickscripte hin zu ├╝berpr├╝fen. Sollten von unserer Seite aus festgestellt werden, dass Webmaster auf ihren Seiten User haben die solche Scripte benutzen, werden wir diese informieren. Sollte der Admin dies wissentlich billigen, verliert dieser sofort seinen Account und ist f├╝r zuk├╝nftige Anmeldungen gesperrt.
Regeln f├╝r Sponsoren
┬ž4.1 Es d├╝rfen keine Seiten beworben werden, die gegen deutsches Recht versto├čen. Ebenfalls d├╝rfen keine Seiten beworben werden, die automatische Downloads verursachen, Viren ├╝bertragen, Pornographie enthalten oder den Computer des Benutzers zum Absturz bringen (sog. Browserkiller).
┬ž4.2 Eine Weitervermarktung der hier angebotenen Kampagnen ist strengstens untersagt.
┬ž4.3 Es d├╝rfen keine Kampagnen gestartet werden, die von anderen Werbenetzwerken kommen. Sollte das vorkommen, wird die Kampagne ohne R├╝ckerstattung der Kosten gel├Âscht.
┬ž4.4 Framebrecherkampagnen werden aus dem System gel├Âscht. Eine R├╝ckerstattung des Guthabens ist nicht m├Âglich.
┬ž4.5 Der Sponsor ist f├╝r seine gebuchten Kampagnen in vollem Umfang verantwortlich. Insbesondere hat der Sponsor sich vor einer Buchung davon zu ├╝berzeugen, dass die Werbung von Usern nicht als st├Ârend empfunden werden kann, sowie die f├╝r die gew├╝nschte Werbeform zul├Ąssigen Bedingungen erf├╝llt werden. Dies gilt auch f├╝r die eingesetzten Werbemittel.
┬ž4.6 Beworbene Seiten d├╝rfen maximal 1 Frame (auch iFrame) mit Traffickampagnen besitzen und nicht mehr als 5 Banner anzeigen. Dies gilt ganz besonders f├╝r Bettellinks.
Regeln f├╝r Webseiten
┬ž5.1 Es d├╝rfen nur Seiten mit Topleveldomains eingetragen werden.
┬ž5.2 Die beworbene Seiten darf nicht gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland versto├čen.
┬ž5.3 Alle beworbenen Seiten d├╝rfen maximal ein Popup haben.
┬ž5.4 Auf keinen Fall zugelassene Seiten sind Werbenetzwerke, Bannerw├╝sten. Jede Seite mu├č eine gewisse Menge an Kontent besitzen. Au├čerdem ist ein g├╝ltiges Impressum Pflicht.
┬ž5.5 Es d├╝rfen nur Webseiten von einem User eingetragen werden, wenn er Inhaber und Betreiber dieser Seite ist. Die Daten im Impressum sollten mit denen hier identisch sein, sonst kann die Seite abgelehnt werden.
┬ž5.6 Es werden nur Kampagnenaufrufe von Usern aus Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz und AOL Usern verg├╝tet.
G├╝ltigkeit der AGB
Jedes Mitglied erkennt durch Anmeldung die AGB von Paid2Earn an. Die AGB gelten ab dem Zeitpunkt der Verk├╝ndung f├╝r Neuanmeldungen. Bereits angemeldete Mitglieder haben ab dem Zeitpunkt der AGB ├änderung 14 Tage Zeit, diesen zuzustimmen oder zu wiedersprechen. Im Fall eines Wiederspruchs muss das Mitglied seinen Account bei Paid2Earn l├Âschen, bzw. durch den Betreiber l├Âschen lassen. Das angesammelte Guthaben kann sofern die Auszahlungsgrenze erreicht ist ausgezahlt werden. Ansonsten gelten die AGB bzw. die ├änderungen als angenommen.
Stand: 07.06.2010


AGB herunterladen als PDF-Datei